Referenzen
Zurück zur Übersicht
Stadler

Stadler

15 Dezember 2017

Stadler

Category: Sonstiges

 

Ort:
Hengelo
Halle:
1.000 m2
Büro:
100 m2
Baujahr:
2017
Branche:
Sonstiges

 

Auftrag

Unibau erhielt den Auftrag, ein neues Instandhaltungswerk für den Schienenfahrzeughersteller Stadler zu bauen. Die Herausforderung bei diesem Projekt war, dass zwischen befahrenen Gleisen gebaut werden musste. Dies war ein Standort, von dem viele dachten, dass man dort unmöglich bauen könnte. Doch Unibau hat die Herausforderung angenommen. Für Unibau war dies übrigens das erste Mal, dass im Gleisbereich gearbeitet werden musste, was eine andere Arbeitsweise erfordert.

_KFD3566-1.jpg

Bauablauf

Stadler Service Nederland B.V. ist mit der Arbeitsweise von Unibau, trotz des problematischen Standorts, sehr zufrieden. Das Projekt befindet sich neben einem denkmalgeschützten Gebäude und der Bau sollte die Umgebung möglichst wenig belasten. Genau am vereinbartem Termin fuhr der erste Zug ein. Remy Voorwald von Stadler: „Die zweiwöchentliche Baubesprechung war sehr angenehm. Außerdem beteiligte sich Unibau an der Entwicklung von Lösungen, sowohl vor als auch während des Projekts. Von Unibau kam damals die Idee, die Gründungspfähle nicht zu rammen sondern in den Boden zu drücken. Das war angesichts des Standorts eine gute Wahl.“

"Obwohl es für Unibau das erste Bauprojekt im Gleisbereich war, haben sie das Projekt in Rekordzeit und wunschgemaß übergeben."

Remy Voorwald - Stadler Service Nederland B.V.